meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

Archive for the ‘Netzneutralität’ tag

Politiker und ihr Verständnis vom Internet [Netzneutralität]

without comments

Kurz gesagt behaupten die, Verfechter der Netzneutralität könnten keine Fälle vorbringen, wo die Netzneutralität in Gefahr ist. Wenn man ihnen dann ein T-Mobile-Internet gibt und sagt, sie sollen mal Skype aufrufen, dann sagen sie, das sei kein Netzneutralitätsproblem, weil man ja den Premium-Tarif kaufen kann und dann geht das.” hat Fefe gelernt und in sein Blog geschrieben.

Unglaublich, gehört zwingend in die Kategorie “Manchmal kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte.”! :(

[update 09. Juli] Netzneutralität: im siebten Kreis der Demokratie ein interessanter und lesenswerter Beitrag bei der FAZ von Constanze Kurz, die selber als Sachverständige der Internet-Enquete angehört. … via +Christian Pfeiffer. [/update]

Written by slivey

Juli 6th, 2011 at 12:50 pm

Posted in Netzfundstücke

Tagged with ,

daily essence: Stella Artois, locacha, Amazon, Scrollbars

without comments

Macworld: iTunes Wiedergabelisten sind eine tolle Sache. Richtig komfortabel wird es aber erst mit dem Tip von Kirk McElhearn auf macworld.com: Wiedergabelisten erstellen (das war noch nicht der superlative Tip), Wiedergabelisten exportieren, importieren und -tadaa- verschenken!

Cult of Mac: Zwei “Techniken” wird Apple nächstes Jahr verschwinden lassen: optische Laufwerke und Scrollbars.

golem.de: Das iPad gibt es nächstes Jahr nicht nur wie jetzt in zwei Versionen -mit und ohne UMTS- sondern in drei Versionen: 1. mit WLAN, 2. zusätzlich UMTS oder 3. zusätzlich CDMA.

ifun | iPhone: Der Nachtmodus zum Bücherlesen auf dem iPad bzw. iPhone … gibt es nicht, lässt sich aber mit eine kleinen Trick doch realisieren. Unter Einstellungen > Allgemein > Bedienhilfen > Home-Dreifachklick einfach “Weiß auf schwarz ein/aus” aktivieren. So steht es in den iBooks nicht mehr schwarz auf weiß, sondern -richtig- weiß auf schwarz.

Macnotes: 12 Tage iTunes Geschenke hatte heute Startschwierigkeiten. Erst Probleme mit einem iOS-Update, dann kostete die angepriesene App “Fishing Kings” (AppStore-Link für iPhone bzw. iPod touch und iPad) den herkömmlichen Betrag von 3,99 EUR und dann war die App einige Zeit nicht zu laden. Alleine waren wir mit dem Problem nicht, auch unsere französischen und niederländischen Nachbarn hatten das Problem.

Technology Review: Lawrence Lessing von der Harward Universität ist der Meinung, das Netzneutralität (Gleichbehandlung aller Daten im Internet) nicht mehr lange Bestand haben wird. Schuld seien die Regulierungsbehörden in den USA.

gizmodo.com: Brian Barrett hat iTunes den Rücken gekehrt und kauft seine Songs jetzt nur noch bei Amazon. Der Grund: zum größten Teil sind Alben und Singles (auch aktuelle) preiswerter als iTunes.

ifun | iPhone: locacha heißt eine noch recht neue und zumindest jetzt kostenlose Chat-App fürs iPhone (AppStore). Das besondere an den Chats: man chattet ausschließlich und anonym mit Leuten in der näheren Umgebung.

gizmodo.de hat ein Video-Tutorial (OpenTutorial) gefunden, wie man mit Photoshop aus einem normalen digitalen Photo ein 3D-Photo machen kann.

John Gushue: Neben einer Weihnachtswerbung von Stella Artois (belgische Biersorte) gibt es den dazugehörigen SongLes 12 Jour de Noël” von Rosi Golan and Human für beschränkte Zeit kostenlos zum Herunterladen (erinnert in Auszügen irgendwie an Mey’s “Weihnachtstag”).

Written by slivey

Dezember 29th, 2010 at 4:41 pm