meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

Archive for the ‘iCloud’ tag

iTunes, AppStore, Videos & iPod

without comments

iTunes, ursprünglich zum Abspielen von mp3-Dateien erdacht, ist zwischenzeitlich viel mächtiger. Das einstige Musikverwaltungsprogramm ist zum Rundum-Verwaltungs- und Synchronisationstool mutiert, nicht wenige bemängeln das immer wieder

Nun gibt es ja einiges, was von Anwendern gerne bemeckert wird, sich aber nach einiger Zeit als durchaus akzeptabel, wenn nicht sogar als doch die bessere Lösung herausstellt. Was Apple mit seinem Konglumat aus iTunes, (Mac) AppStore, iPod (als iOS-Anwendung) usw. anstellt erschließt sich mir aber nach wie vor nicht.

Ich lasse den PC jetzt mal außen vor, da er meiner Meinung nach für dieses Thema zunächst nicht relevant ist. So finden wir auf unseren Mac zur Zeit zwei Programme: iTunes und den (Mac) App Store:

Mit iTunes kann ich Musik und Filme kaufen und verwalten, ebenso wie Apps (Programme), aber ausschießlich für das iOS. In dem Zusammenhang: iTunes dient auch der Synchronisation sämtlicher iOS Geräte mit dem Mac.

Der (Mac) App Store wiederum lässt uns online Software für unseren Mac kaufen. Alle Welt spricht übrigens vom Mac App Store (mas), nur Apple nennt das Programm unter Mac OS X 10.6 schlicht App Store. Alleine dieser Namenswirrwarr und die Verwechslungsgefahr mit dem (iOS) App Store müsste doch schon auffallen!

Read the rest of this entry »

Written by slivey

Juli 1st, 2011 at 4:56 pm

Posted in iOS Apps,Mac OS Apps

Tagged with , ,

weekend essence: Castle, MEMS, Flash, 1916, Darknet

without comments

Darknet, der Nachfolger von Daemon, kommt heute in die Bücherläden. Die fiktive Geschichte einer “Welt, in der die Handlungen der Menschen von Algorithmen vorausgesagt und bestimmt werden.” einem Programm also, das “durch jede einzelne Google-Anfrage, durch jeden „I like“-Button gelernt” hat. Mehr zum Thema und ein Interview mit dem Autor Daniel Suarez gibt es auf FAZ.net, und die Bücher ganz bestimmt bei Deinem lokalen Buchhändler vor Ort!

1916 – Der unbekannte Krieg (Homepage) ist ein kostenloses (!) Spiel von fünf Studenten der Dänischen Akademie für digitale Unterhaltung. Mit dem fünfstündigen Shooter sollen einem eher die Schrecken eines Krieges, als sinnloses Geballer vermittelt werden. Das Spiel ist kostenlos für Intel Macs und Windows Rechner und auch online im Browser spielbar, weiß man bei games4mac.

Auf ZDNet.de macht man sich Gedanken zum Thema Flash (nicht Gordon, sonder das Zeugs von Adobe). Vor einem Jahr hat Apple Chef Steve Jobs einen “offenen Brief” darüber geschrieben, was er von der Flash-Technologie hält (übrigens: nicht viel)! Fazit bei ZDNet: “Die meisten Nutzer scheinen auch ohne ganz gut zu Recht zu kommen. Das sollte Adobe wirklich zu denken geben.

Im vergangenen Jahr ist Apple ist zum weltweit zweitgrößten Käufer von MEMS-Sensoren (Wikipedia) geworden, weiß man bei IT Times. Dabei handelt es sich um Sensoren, die wohl beim iPad, iPhone & iPod touch in der Benutzeroberfläche verwendet werden. Mehr MEMS Sensoren kauft nur Samsung Electronics, Nintendo liegt -frisch von Apple überholt- auf Platz 3.

Tante TUAW vermutet, das der/die/das iCloud in Castle umgenannt werden könnte: “complete your upgrade from MobileMe to Castle” soll es in einem Textstring des kommenden Betriebssystem-Update Mac OS 10.7 Lion heißen. Das könnte auch die Gerüchte um ein kostenloses MobileMe – oder zumindest einige Funktionen daraus – erklären. Eine abgespeckte Version könnte dann kostenlos angboten werden, während “Castle” dann das neue (Bezahl-)MobileMe mit neuen Funktionen.

Written by slivey

Mai 2nd, 2011 at 4:26 pm

Posted in iNews

Tagged with , , , , ,