meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

Archive for the ‘Bookmarks’ Category

Die Piraten … als “Partei”?

without comments

“Denn was ich mir von den Piraten erhoffe, ist das Aufbrechen der bestehenden Parteienlandschaft. Die nachhaltige Zerstörung von Fraktionszwängen, von Hinterzimmer- und reiner Lobbyistenpolitik, von intransparenten Regelungen, die in der Regel nur den Zweck haben, die Interessen von Großkonzernen gegenüber den Interessen der Bürger zu stärken. Stattdessen: offener Dialog vor den Augen aller, und damit die Rückkehr der politischen Diskussion in den Alltag der Bürger, sowie die Schaffung von neuen Möglichkeiten direkter bürgerlicher Mitbestimmung usw.” … mehr dazu gibt es von Stefan Münz drüben auf Google+ zu lesen.

Written by slivey

Mai 4th, 2012 at 6:17 pm

dies und das … vom 31.10.2011

without comments

teltarif: Unglaublich: ein Netzbetreiber darf zur Olympiade in 2012 in London die Netze anderer Betreiber stören. – Wer erlaubt den sowas?

Chriszim: Die Denic darf wohl Domains löschen, geht es nach dem jüngsten Urteil des BGH. Chris erklärt ganz gut, warum das nicht ganz trivial ist.

NYT: Mona Simpson, die Schwester von Steve Jobs, hat im Online Auftritt der New York Times einen sehr berührende, bewegende und ansprechenden Nachruf über ihren verstorbenen Bruder, sein Leben, seine Krankheit und seinen Tod verfasst.

9to5Mac: Apple will AirPlay und iMessage in OS X unterbringen. Während AirPlay via Apple TV das kabellose “spiegeln” des Monitors auf einen Fernseher bzw. Beamter bringen soll, scheint noch nicht fest zu stehen ob iMessage in Chat aufgeht oder selbständig sein wird.

Flo’s Weblog: um 15% ermäßigte iTunes-Geschenkekarten bis Samstag bei Globus und jeden Dienstag im November bei Penny (15 EUR Karte im Doppelpack für 25 EUR).

taz.de: Ohne Regierung gehts noch einfacher: 2015 sollen auch in Belgien die ersten 7 AKW vom Netz gehen.

Cult of Mac: “Das” iPhone MockUp überhaupt: Job’s Schattenriss im Apfellogo und darunter Geburts- und Sterbejahr!

intern: Google auch als Korrektiv? Offensichtlich: Google kam wohl der Forderung einer örtlichen Strafverfolgungsbehörde nicht nach, nach der Videos über Polizeibrutalität von YouTube gelöscht werden sollten.

Tante TUAW erklärt das kommende Apple TV nicht länger zu den Gerüchten: schließlich ist Siri wie dafür gemacht und außerdem steht “I finally cracked it!” in Steve Jobs Biografie zu lesen.

9to5Mac: Apple hat meinen Lieblings-Audio-Code als Open Source freigegeben: ALAC, Apple Lossless Audio Codec, ist unter die Apache Lizenz (Wikipedia) gestellt worden.

And for the records:

  • Der Westen: Finanzminister Schäuble und sein Ministerium wußten bereits seit Anfang des Monats vom 55 Milliarden EUR-Verrechner.
  • Chriszim: Terrorgesetze bis 2015 verlängert … da sag noch einer, wir werden nicht überwacht.
  • Netzpolitik: Der Bundestrojaner investiert in die Jugend: Schultrojaner, die neue Innovation der Verlage
  • Lummaland: Ein schwarz-gelber Tag für das Internet in Deutschland
  • heise: Bundestag verlängert Anti-Terror-Befugnisse
  • welt: Verfassungsrecht bremst Euro-Sondergremium (auch bei den Piraten)

Written by slivey

Oktober 31st, 2011 at 8:43 pm

Posted in Bookmarks

Tagged with

daily essence: Moore, NFC, heello, Patriot Act,

without comments

Google hat bestätigt, das auch auch dort Daten von europäischen Servern aufgrund des Patriot Act (Wikipedia) an die entsprechenden Stellen in den US of A weitergegeben wurden.

Nachdem Twitter einen eigenen Bilderdienst veröffentlich hat, ist Twitpic für viele überflüssig geworden. Praktisch: der Twitpic-Gründer Noah Everett hat seinen eigenen Microblogging-Dienst gegründet. heello heißt er und soll “sich [...] durch geplante weitere Funktionen von der Konkurrenz abheben.

HTC hat wohl das erste NFC-Smartphone vorgestellt. Zunächst jedoch nur in Asien, ein Termin für Europa steht noch nicht fest.

Facebook als Messaging App, und dann Facebook wegdenken? Naja, ich weiß nicht. Aber gizmodo weiß.

Da war ich aber erst geknickt, als ich die Überschrift verkehrt betont gelesen habe: “The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy app coming to iOS this fall”. ;-)

Das “Moore’sche Gesetz” (Wikipedia), das besagt, das sich alle zwei Jahre die Komplexität von Prozessoren verdoppelt, könnte in naher Zukunft überholt sein. iO9 zitiert die Möglichkeit, das es schlicht daran liegen wird, das wir nicht in der Lage sein werden, diese leistungsfähigeren Prozessoren mit ausreichend Energie zu versorgen.

Und da war da noch:

  • das begleitende Programm beim Formel 1 Rennen in Singapur: Boy George und Shakira (naja, beide besser als Rick Astley).
  • Pipi Langstrumpf scheint überholt, da darin (u.a.) das Wort Neger vorkommt. … Verstehe ich nicht.

Written by slivey

August 11th, 2011 at 6:58 pm

Posted in Bookmarks,iNews

Tagged with , , , ,

Google+ Tips

without comments

t3n stellt Listen vor, in denen sich interessante Profile auf Google+ finden lassen. Diese sind sogar in einzelne Kategorien aufgeteilt.

Und wer Google+ selber noch effizienter nutzen möchte, den helfen vielleicht die 10 Tips von mashable.

Written by slivey

August 11th, 2011 at 5:36 pm

Posted in Bookmarks

Tagged with , ,

daily essence: Star Wars, unschuldiges Internet, Lesehilfe, Patente

without comments

Erinnerst Du Dich an die Dame mit dem iPad Kopf? TechCrunch klärt jetzt auf und zeigt das Making of.

Auf padlive spricht Gerhard mit dem Management eines Hotels, in dem iPads zB als Speisekarte eingesetzt werden.

Jeayh, Matt Damon for President! … wenns nach Michael Moore geht, denn der freut sich über die gradliniegen, auch politischen Aussagen des Schauspielers.

Harharr, gewußt wie Amazon bietet einfach eine internetbasierte Version von Kindle für das iPad an. Nette Antwort darauf, das die Kindle App aus Apples App Store geworfen wurde.

Read the rest of this entry »

Written by slivey

August 10th, 2011 at 7:43 pm

Posted in Bookmarks

Tagged with

daily essence: locacha, Amazon Musik, Netzneutralität, uvm..

without comments

… sind umgezogen nach iNews.de.

Written by slivey

Dezember 29th, 2010 at 5:01 pm

Posted in Bookmarks

daily essence: Project, Back to the future, Bier, Vampire…

without comments

engadget: Endlich kann man die Temperatur von totem Fleisch auch mit dem iPhone messen: mit iGrill von iGrillInc. gibt es eine kostenlose App (AppStore) und neben dem iGrill (100 US$) auch noch das iGrill Probe (20 US$). … Happy cooking! :-)

golem.de: “Kod” heißt ein neuer, moderner und schlanker Code-Editor für Mac OS X. Der Editor kann beim Entwickler kostenlos heruntergeladen werden.

9to5Mac: Hat wer 600.000 US$ in der Woche für eine Yacht über? Wenn ja: die Yacht Solemates wird über ein iPad gesteuert, das wäre doch mal ein Spaß. – Wer kein iPad hat, der bekommt übrigens -für die Fahrt- eins geliehen.

ifun|iPhone: Apps von Cartwork Design haben “mysteriös” viele 5 Sterne Bewertungen, offensichtlich auch nur von “Käufern”, die auch nur diesen Hersteller bewertet haben. … Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

golem.de: Der neue Personalausweis ist auch auf der 27C3 ein Thema … und ist kommt auch hier nicht gut weg.

MacRumors.com: Apple hat in drei Monaten über 1.000.000 Apple TV verkauft. Guter Schnitt für ein Hobby.

iLounge: Apple verkauft jetzt auch Beatles iTunes Geschenkkarten. Abgebildet darauf sind die Fab Four, kaufen kann man sich mit dem Gutschein aber wohl auch andere Musik.

Read the rest of this entry »

Written by slivey

Dezember 28th, 2010 at 7:49 pm

daily essence: MUpromo, Apple 2011, UDK, Cydia, Cydia, Geotag Pro

without comments

macworld: Die “7 best media & photo apps” von 2010 gibt es dort. Was ich noch nicht kannte: Geotag Photos Pro (AppStore) für das iPhone. Das Programm läuft unter OS 4.x im Hintergrund mit und zeichnet die GPS Daten auf. Zu Hause angekommen lädt die App die Daten auf den Herstellerserver und stellt Sie Dir via einer kostenlosen App für den Mac zur Verfügung um die GPS Daten mit Deinen Photos auf dem Mac zu verbinden. Crewl … und das für lächerliche 2,99 EUR.

Tice’ Weblog: Bei InterAction Studios gibt es das Spiel Christmas Eve Crisis kostenlos und für Mac, Windows & Linux als Download.

macstories: Federico führt einige Gründe an, warum Cydia sehr wohl auf dem Mac -und nicht nur auf dem iPhone / iPad- benötigt wird: hauptsächlich um einen gemeinsamen Anflaufpunkt für Entwickler zu schaffen, die es nicht in den Mac App Store geschafft haben.

macstories: “There’s an app for that!” hat sich auch Apple selber gedacht: für die “12 Tage Geschenke” Aktion vom 26.12. bis 06.01. gibt es eine App (AppStore).

Cult of Mac: Epic Games veröffentlicht das Unreal Game Development Kit kostenlos und nur für Windows. Wer damit Spiele verkauft muss dann aber eine einmalige Lizenzgebühr von 99 US$ zahlen und ab den ersten eingenommenen 5.000 US$ einen Anteil von 25%. Nach Abzug von Apples 30% bleiben einem dann noch knapp 45% der Einnahmen über. Wie sieht das eigentlich mit der abzuführenden MwSt aus, wird die von den 100% berechnet (wie zB bei amazon) oder wirklich nur von dem was man verdient, sprich von den verbleibenden 45%?

Macworld: Auf macworld hat man einen Tip für uns, wie man mehrere Emails zusammen speichert. Entweder über ein Dialogfenster oder aber -etwas differenzierter- mit einem Apple-Script.

computerworld: Apple läuft nächstes Jahr noch mehr auf. Soll soll Apple TomTom kaufen werden um von Google Maps unabhängiger zu werden, iDevices bekommen 3D Displays und Multicore Prozessoren, und die großartige Kombo iPhone, Apple TV und iScreen wird alle vom Hocker reißen. (via 9to5mac)

MacUpdate: Das neue MUpromo beinhaltet für knappe 38 EUR bis zu 12 Spitzen-Apps, wie MacStammbaum, Flux, Interarchy …. aber lies selbst!

Written by slivey

Dezember 15th, 2010 at 6:14 pm

daily essence: CrAppleStore, MacAppStore Ablehnung, CNN-App

without comments

iPadMag: CNN hat eine (zumindest derzeit) kostenlose App fürs iPad (AppStore) veröffentlicht, mit dem

macstories: Die erste App-Abweisung beim Mac App Store? LittleIpsum ist abgelehnt worden.

9to5mac: Das Blog der frustrierten Apple Mitarbeiter CrAppleStore ist wieder online.

Written by slivey

Dezember 14th, 2010 at 8:00 pm

Posted in Bookmarks

Tagged with , ,

daily essence: Mac App Store, AirPrint, Gorillaz …

without comments

videa-Adventskalender: Der Interessenverband der deutschen iPhone Entwickler “vieda” stellt während der Adventszeit unter AppsForSale.de jeden Tag drei neue Apps zu reduzierten Preisen online.

iPhone4ever: “12 Tage Geschenke” lebt wieder. Wie auch im vergangenen Jahr bietet Apple wieder vom 26. Dezember bis zum 06. Dezember 12 Tage Geschenke an.

SPON: Beeindruckend: jeden Tag ein Photo, jahrelang. In 1 Minute und 43 Sekunden von 22 Jahren bis 30 Jahre.

iPhone4ever: Die Computerfachzeitschrift c’t aus dem heise-Verlag hat es endlich auf das iPad geschafft. Während die App (Link) latürnich kostenlos ist kosten die aktuellen Zeitschriften jeweils 2,99 EUR, was ziemlich günstig ist. Nett: ältere Ausgaben sollen kostenlos zur Verfügugn stehen.

iPhone4ever: Cydia, bisher die alternative Einkaufsmöglichkeit für ausgebrochene (gejailbreakte) iPhones, will auch auf den Mac. In wenigen Wochen soll es soweit sein.

apfelnews: “Live 1 on 1 Coding Sessions” bietet Lindman Design in Zusammenarbeit mit FriendlyDevelopers an. Dabei hat man knapp eine Stunde Zeit, verschiedene Themengebiete abzuarbeiten. Drei Stück dieser Sessions werden jetzt verlost: einfach eine Email an gewinnspiel @ lindman-design.com senden die als Inhalt das gewünschte Thema der Session hat. … Ich habe den guten Ludvaig schon angeschrieben… ;-)

Tante TUAW: Apple nutzt mit iTunes jetzt einen Link-Verkürzer (link shortener) unter iTun.es: klickt man in Ping! jetzt auf “Share on Twitter” schrumpfen die Links in den iTunes Music Store auf http://itun.esxxxx, wobei xxx wohl ein Zahlencode ist.

Tante TUAW: HP erweitert sein Angebot über AirPrint-kompatiblen Drucker.

Tice’ Blog: Bei der iconfactory gibt es ein Icon-Set im Steampunk-Stil, für Mac OS und Windows.

MTN: Auf MacTechNews.de startet eine mehrteilige Artikelserie zum Thema “Musikproduktion mit dem Mac“: “In den ersten Teilen geht es um ganz grundsätzliche Begriffe und Bedienweisen, später dann um einen Vergleich aktueller professioneller Programme.” Die ersten beiden Teile sind bereits online – Teil 1: Grundbegriffe und Teil 2: GarageBand.

gizmodo: 0,07 Sekunden Stromausfall reichen, um Flash-Speicher unbrauchbar zu machen: Bei Toshiba rechnet man mit 20% weniger Chips für Januar und Februar 2011.

übergizmo: Google stellt sein erster Chrome OS Notebook vor.

9to5mac: Die Band Gorillaz wird am Weihnachtstag ihr neues, auf einem iPad aufgenommenes Album veröffentlich: kostenlos für jeden ladbar.

9to5mac: Der -jetzt wohl doch “erst” im Januar 2011 startende- Mac App Store erlaubt keine “In-App-Käufe”. Solche Programme, die zB kostenlos geladen und installiert werden können, weitere Features aber dazu erworben werden müssen, werden wohl nicht über en Mac App Store angeboten. Das seit iOS 4.1 vom iPhone und seit iOS 4.2 iPad bekannte GameCenter wird es auch nicht auf dem Mac geben.

Written by slivey

Dezember 13th, 2010 at 4:41 pm