meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

daily essence…. vom 09.12.2011

without comments

Auch Panasonic möchte am Smartphone-Markt mitverdienen. Ab März 2012 möchte man ein Smartphone mit 4,3″ und OLED-Display auf den Markt bringen.

„Who let the dogs out?“ – Hat ein bißchen was von „Die Geister die ich rief…“, was das LG Mannheim heute entschieden hat: Apple hat es zu unterlassen, in Deutschland iPhones und iPads zu verkaufen. Geklagt hatte übrigens Motorola wegen eines Patents im „Paket-Verfahren im GPRS-Protokoll“. Ach, und in China kriegt Apple jetzt wohl auch noch einen auf den S*ck: der Markenname „iPad“ scheint dort nicht Apple zu gehören. –  Das Galaxy Tab 10.1 von Samsung ingegen, darf jetzt auch wieder in Australien verkauft werden.

Google hat nicht nur Google+ jetzt auch in Gmail integriert, vielmehr gibt es mit „Find my Face“ jetzt auch eine Gesichtserkennung für Google+. Die Umsetzung erfolgte aber wohl nach den Vorgaben deutscher Datenschützer … mehr bei heise.de.

Wie gestern bereits erwähnt, hat Apple auch dieses Jahr wieder „12 Tage iTunes-Geschenke“ auf dem Plan. Was ich nicht wußte: bislang waren wir in Europa mit Canada offensichtlich exklusiv bedient. theAPPERA fragt sich jetzt, ob die Aktion dieses Jahr vielleicht auch in die USA kommt.

Die Bitkom und die GEMA-Pest haben sich geeinigt: der Einzug von iTunes Match in Deutschland scheint nur noch eine Frage der Zeit.

Das Siri auf den Mac kommt ist mehr als logisch, meint auch John Evans auf Computerworld, der das ganze auch noch vernünftig erklärt.

Noch mehr Patente: Apple hat Patent-Anträge zur Geräuschunterdrückung beim Mobilfunk und zu 3D-Eingabegeräten eingereicht.

Die iOS Twitter App (kostenlos im AppStore) hat sich mit Version 4.0 runderneuert und wirkt irgendwie durchdachter, aufgeräumter und flotter. Weggefallen ist aber zB die Funktion, einen Tweeit mit einem Wisch darüber zu beantworten oder ebenfalls zu zwitschern. Auch Twitter.com wurde aktualisiert und zwischenzeitlich auch durchaus als Konkurrent zu Facebook gesehen (Bilder). – Die Aktualisierung von TweetDeck scheint dagegen nicht so gut anzukommen.

Apple konzentriert sich konsequenter Weise immer mehr auf seinen Mac App Store. So ist es nur logisch, das Logic Pro 9 und MainStage „nur“ noch zum Herunterladen im MAS angeboten werden. Logic Pro 9 kostet hier 149,99 EUR (MAS), MainStage 23,99 EUR (MAS).

Tante TUAW gibt Hinweise, wie man dem Grund einer Kernel Panic auf die Spur kommt.

iTunes Rewind ist Apples Jahresrückblick aus dem iTS. In Deutschland ist er jetzt -wie gewohnt- online (iTunesStore) und zeichnet Musik, Podcasts, Apps und Filme aus. Im US-amerikanischen iTS bring iTunes Rewind allerdings eine Neuerung: Video-Trailer von Apps. – Apropos iTunes Rewind: Phil Schiller nutzt Instagram und hat selbigen zum „Gewinn“ der iTunes Rewind gratuliert und um Follower gebeten.

Sehr geil: „Page not available. But Justin is!“ :-) … „Die besten 404-Fehlerseiten im Internet“ will Gizmodo gesammelt haben. Ob das stimmt muss jeder für sich selber entscheiden, lustig sind sie aber sicher.

Und dann war da noch

  • der König ist tot, lang lebe der König. Der Nachfolger vom CompactFlash(-Karten) ist ausgerufen: XQD.
  • Bildstabilisierung at its best, von Sharp.
  • Augmented Reality, made in germany.
  • Neuigkeiten zum bevorstehenden Bradley Manning Prozess.
  • ein „giant-sized retina display“ von Samsungfür das Samsung Galaxy Tab.
  • dasEichhörnichen im Sack„.
  • keinen Euro, aber bei der Eurorettung mitreden wollen: die Briten.
  • deutsche Überwachungstechnik, die mit Identifikation politischer Gegner wirbt und die Vermutung, das unsere Bundesregierung Exporte von Überwachungstechnologien unterstützt.

Written by slivey

Dezember 9th, 2011 at 8:30 pm

Posted in iNews

Tagged with