meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

daily essence: Wii U, Internetfilter, Steampunk, BBC, …

without comments

Was ein Angesteller in einem Apple Store tun und sagen darf und was nicht, weiß man bei golem.de: alles in allem offensichtlich wohl kundenfreundlich, aber wer neben den Produkten keine Servicepakete verkauft, der bekommt entweder eine Nachschulung oder wird an eine andere Stelle versetzt. … Aussagen á la Charlie Harper wie “Ich verstehe…” verstehe ich aber wieder nicht.

Auf der Playstation 3 ist jetzt Video-on-Demand möglich: Amazons Lovefilm wird unterstützt.

Nach Googles Ankündigung, NFC (Near Field Communication) massenmarkttauglich zu machen, springt jetzt auch HP auf und will sämtliche WebOS Geräte mit NFC ausstatten. RIM, HTC, Nokia und Sony haben bereits Interesse bekundet, von Apple ist mir noch keine Aussage bekannt.

kotaku fragt, warum gerade jetzt die Wii U vorgestellt bzw. angekündigt wurde. Meine spontane Idee und Antwort wäre die Messe “E3 gewesen, aber die richtigen Antworten lauten latürnich anders: 1. wegen HD, 2. wegen einer Konsole, die ständig aktiv ist. … Ach ja, und DVD und Blu-ray wird sie wohl auch nicht abspielen können, die Begründung ist “witzig”.

Anonymos protestiert gegen geplante Internetfilter in der Türkei, von denen Reporter ohne Grenzen ohnehin meinen, das sie “eine Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention” und zudem derzeit auch (noch?) “eine Verletzung der türkischen Verfassung” darstellen. – Übrigens sind die neun Minderjährigen der 32 gestern Verhafteten wieder freigelassen worden, dem Rest wird das lahmlegen einer Webseite vorgeworfen, von der Anonymos bestreitet, diese überhaupt angreifen zu wollen. Mit dem Namen “Anonymos” scheinen sich offensichtlich Verhaftungen gut vorschieben (legitmieren?) zu lassen. :(

LulzSec, die Hackergruppe, die (u.a.) die Sexseite Pron gehackt hat, haben sich jetzt Eve Online und Minecraft angenommen; und hier gibts ein Telefonat und ein Interview. Die Hackergruppe sollte nach zeit online übrigens eher ignoriert statt gefeiert werden.

Apples Mail beherrscht Textbausteine, also Kürzel mit denen sich immer wiederkehrende Textpassagen (wie Anrede “Sehr geehrte Damen und Herren” oder Abrede “Mit freundlichen Grüßen” oder….) einfach einbinden lassen: maclife weiß wie.

Richard “Doc” Nagy nimmt Vorbestellungen für seinen Steampunk Laptop entgegen. Anfangs wird er nur 5.500 US$ kosten, später vermutlich um die 7.500 US$. Also: schnell bestellen!

Die BBC möchte ihre Reporter und Journalisten mit einer App ausstatten, mit der Sie für eine Übertragung nur noch ein iOS Gerät benötigen. Die Idee an sich ist nicht neu, die professionelle Umsetzung dafür allerdings schon. … Innerhalb eines Monats soll es soweit sein.

Der “etwas andere” Suchbegriff wurde jetzt von Google angekündigt: Photos. Man kann ein Photo hochladen, die URL bei Google eingeben und man bekommt besten Falls Ergbnisse die einem sagen, wer oder was auf dem Bild zu sehen ist und wo die Aufnahme gemacht wurde. “Search by Image” heißt der neue, bzw. zusätzlich Suchdienst, bei dem “Geschwindigkeit die Killer-App” ist.

Ui, ganz schön teuer, Apples iTunes Store: 113.000.000 US$ in einem (!) Monat. Das sind 1.356.000.000 US$ (über 1,3 Milliarden US$) im Jahr. – Naja, es wird sich wohl rechnen…

Die Gesichtserkennung von Facebook, wie auch immer man dazu stehen mag, in einem witzigen Video verpackt.

Joy of Tech macht sich Gedanken um das Leben nach dem Tod … und wie man es monetarisieren könnte.

Die Zeichen stehen für neue Airport Extremes und TimeCapsules. Danach werden beide drahtlose Basisstationen aktualisiert und bekommen zu dem die Möglichkeit, Softwareaktualisierungen zwischenzuspeichern.

Und dann war da noch…

  • die Panasonic Lumix GF3, die bei neuerdings.com nicht gut weg kommt.
  • wow, der Herzschrittmacher ohne Herzschritt, der macht nur. Auch ein Puls soll nicht mehr zu fühlen sein. Neue Technik, irgendwie gruselig.
  • der kleinste portable Feuerlöscher: nicht größer (und wohl auch nicht schwerer) als eine Fernbedienung.
  • Tintenfische, Sardinen und A-Ha, whatsoever.
  • die “Ass Cam” (wie übersetzt man sowas halbwegs lesbar?) in der Umkleidekabine … ein Schelm wer Böses dabei denkt.
  • der Chinese, der als Iron Man zur Arbeit ging. Sehr cool! :)

Written by slivey

Juni 15th, 2011 at 3:37 pm

Posted in iNews

Tagged with