meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

Archive for Dezember, 2011

Tweets vonne Week

without comments

_ungenau_: „Du hast aber auch schon mal viel besser ausgesehen.“ „Ehrlich, wann genau?“ „Ziemlich mild für einen Winter oder?“

StrassenKatze: Mansche Leud sin wie e Pizza Margeridda: nüschd druff!

Written by slivey

Dezember 31st, 2011 at 2:34 pm

Posted in Netzfundstücke

Tagged with

iTunes-PopUp im Dock: Now Playing

without comments

Weil ich gerade danach gesucht habe und es -latürnich- bei osXdaily gefunden habe: so kann man sich in einem kleinen PopUp-Fenster im Dock anzeigen lassen, wie der aktuelle Titel in iTunes heißt.

Im Terminal einfach defaults write com.apple.dock itunes-notifications -bool TRUE eingeben und bestätigen, danach muss man mit killall Dock noch das Dock neu starten und das schon bekommt man bei jedem Wechsel in iTunes in einem kleinen PopUp Fenster angezeigt, was gerade läuft.

Da aber zB Internetradiosender teilweise alle 20 Sekunden die angezeigten Informationen zB von Telefonnummer, zu Internetadresse, zu Interpret, zu Titel, zum Wetter usw. wechseln, kann das auch nervig sein. Per defaults delete com.apple.dock itunes-notifications und einem nochmaligen Neustart des Docks (mit killall Dock) werden wieder keine PopUps angezeigt.

Ach ja, einen Tip um das Album-Cover statt des iTunes-Symbols im Dock anzeigen zu lassen hats dort auch noch.

Written by slivey

Dezember 29th, 2011 at 12:10 pm

Posted in Mac OS X

Tagged with , ,

impressive: Bohemian Rhapsody by Richi Castellano

without comments


(YouTube, via Carsten Knobloch)

[udpate] &


(YouTube, via Ronny Lehmann) [/update]

Written by slivey

Dezember 28th, 2011 at 3:51 pm

Posted in Musik

Tagged with ,

daily essence…. vom 27.12.2011

without comments

5 tolle kostenlose Programme, die auf keinem Mac fehlen sollten, werden bei MacReleases vorgestellt (via Free_Mac_App): ein Google-Reader, Programme zur Produktivitätssteigerung und einen „Radioempfänger““.

Wenn der Home-Button mal wieder „eingerostet“ ist, empfiehlt Cult of Mac einen Tip vom iDownloadBlog: eine App wie Aktien, Wetter, Uhr, o.ä öffnen, den Ein-/Ausschaltknopf so lange gedrückt halten, bis der „Ausschalten-Slider“ erscheint und dann nur noch den Home-Button so lange gedrückt halten bis der Slider verschwindet und die App schließt.

Was sind schon 5 MB? Nichtmal vier 3 1/2 Zoll Disketten! Pfft! … Aber nicht 1956, da wog IBM’s 5MB RAMAC HDD noch über eine Tonne.

Ich weiß nicht, ob sich die Worte „legal“ und „Hack“ irgendwie ausschließen, aber ein genau solcher ist jetzt betreffend der Sprachsteuerung Siri für iPhone 4 / 3GS und iPod touch 3G / 4G erhältlich (via Melanie Bronni). Vorausgesetzt wird aber immer noch ein Jailbreak, Cydia und ein installierter Proxy-Server.

Golem guckt auf das Jahr 2011 aus Sicht der Konsolen- und Computerspiele zurück. Dabei geht es nicht nur ausschließlich um Spiele wie Duke Nukem Forever oder Skyrim, sondern ebenso um neue Konsolen wie die Wii U und auch um Datenpannen, zB beim PSN oder um den Hacker Geohot.

Und dann war da noch:

Written by slivey

Dezember 27th, 2011 at 7:07 pm

Posted in iNews

Tagged with

Tweets vonne Week….

without comments

DerScholz: <– hat Punkt 12 den Vorweihnachtsstresstest hinter sich gebracht, es folgt der Weihnachtsstresstest

Mittelschicht: „Ein Fest, sie zu knechten, sie alle zu lenken, in den Wahnsinn zu treiben und mit Schrott zu beschenken ..“

RealDeuterium: #piraten wer zeitungen verbrennt weil ihm der inhalt nicht passt ist mindestens zu blöd um eine gegendarstellung zu verfassen.

annnalist: Gut zu wissen, dass Behörden sorgsam mit den Daten der Bürger umgehen: „Beweismittel gegen Zwickauer Zelle vernichtet“ bit.ly/rOeDDY

HerrVanBohm: „Wer Twittert so spät durch Nacht und Wind? Das sind die Idioten ohne Partner und Kind.“

RocketJane: Ein Smartphone schafft, woran Generationen von Frauen vor ihm gescheitert sind:

Männer setzen sich beim Pinkeln endlich hin.

Regenherzchen: Es wird schon seine Gründe haben, dass Leben rückwärts Nebel heißt.

Read the rest of this entry »

Written by slivey

Dezember 23rd, 2011 at 8:33 pm

Posted in Netzfundstücke

Tagged with

Muppets: Under Pressure

without comments

okok, ein wenig Werbung mag auch dabei sein, trotzdem geil :)


(YouTube, via Stefan Keuchel)

Written by slivey

Dezember 23rd, 2011 at 9:17 am

Posted in Musik,Netzfundstücke

Tagged with , ,

daily essence…. vom 22.12.2011

without comments

Die Macher von macoun, der Messe für iOS-Entwickler, bringen ihre Vorlesungen in HD-Qualität als Podcast (iTunes)

 TechCrunch weiß, wie es im kommenden Jahr um HTML5 bestellt ist: Browser werden mehr wie das iPhone aussehen, alles wird besser und schneller und sogar Microsofts IE bekommt einen Imagewandel. Man darf gespannt sein.

Wer eine individuelle Glasrückseite für sein iPhone 4 bzw. 4S sucht, der wird beim Düsseldorfer StartUp-Unternehmen Back2Cover.de glücklich. Und kosten tuts auch nicht viel: zwischen 30 und 40 EUR.

Die Funktion „Alben vervollständigen“ vom iTMS wurde aktualisiert, mit Vorteil für uns: die 180-Tage-Frist ist weggefallen!

In den älteren Beta-Versionen von OS X 10.7.3 gibt es eine Möglichkeit, Programme im HIDPI Modus zu öffnen, was wohl auf eine höhere Displayauflösung bei kommenden Macs hinweisen könnte (Retina-Display).

Schokolade mit QR-Code, oder QR-Code mit Schokolade … wie auch immer, die Idee ist witzig und auf qrchocolates.com zu finden.

Auch für den Firefox gibt es Tastaturkürzel, und zwar bei – surprise, surprise – Mozilla: support.mozilla.com/de/kb/Tastaturkürzel (via flexi_bell).

Ganz einfach lassen sich Metadaten bereits von CD gerippter Musikstücke aktualisieren: per Rechtsklick auf den entsprechenden Titel und im Kontextmenü dann „Titelnamen empfangen“ bzw. „Get Track Names“ anklicken, weiß man bei AppForThat (via Gerhard Schröder).

Microsoft wird auf der Consumer Electronic Show im Januar 2012 das letzte Mal die Eröffnungskeynote halten und mit einem Stand vertreten sein. Der Grund kommt einem bekannt vor: „der Januar-Termin passe einfach nicht mehr zur eigenen Terminplanung.“ ;-) … Wobei, wer jetzt wen „verlässt“ scheint nicht ganz sicher zu sein.

Posthumer Grammy für Steve Jobs, weil der iPod und der iTunes Store die Verbreitung von Songs revolutioniert hätten! Ach und eine Bronzestatue hat er jetzt auch, die steht vorm Budapester Büro von Graphisoft, aus Dankbarkeit, weil er dem ungarischen Unternehmen anfangs auf die Beine geholfen hat.

Und dann war da noch:

  • das Time-Magazin das „den Demonstranten“ zur Person des Jahres 2011 gewählt hat.
  • der Bruder und Sohn von US-amerikanischen Expräsidenten, der auch einer werden will (via Bernhard Nahrgang).
  • Frau Spears, die als erste über 1 Millionen Follower auf Google+ erreicht hat.
  • so lötet man richtig.

Written by slivey

Dezember 22nd, 2011 at 7:30 pm

Posted in iNews

Tagged with

Siri als Klavirvirtuosin ;)

without comments

Written by slivey

Dezember 22nd, 2011 at 1:58 pm

Posted in iPhone,Musik

Tagged with ,

QR-Codes mit eigenem Logo

without comments

t3n berichtete bereits im Sommer über grafisch individualisierte QR-Codes (Wikipedia). Nicht das so ein QR-Code nicht schon „individuell“ genug wäre. ;)

Auf hackaday.com wird auch ausführlich beschrieben wie man unter zur Hilfenahme des Online „QR Code 2D Barcode Generator“ zunächst einen QR-Code erstellt: einzige Änderung die man an den Einstellungen auf der Seite noch vornehmen muss ist bei QR Code Error Correction LevelH ( ~30% of codewords can be restored)“ auszuwählen, womit gewährleistet ist, das der Code auch noch erkannt wird, wenn unser „Störer“ (eigenes Logo) eingearbeitet wurde.

Egal welches Logo wir jetzt nutzen wollen: wir müssen es mit einem Bildbearbeitungsprogram zum einen mit einer weißen „Linie“ umranden und den Rest davon freistellen, bevor wir es in unser QR-Logo einbauen.

Zack, fettich …. geht alles :)

Written by slivey

Dezember 22nd, 2011 at 11:05 am

Posted in Off Topic

Tagged with

daily essence…. vom 21.12.2011

without comments

Die Playstation Vita kommt am 22. Februar 2012 in den deutschen Handel. Je nach Modell für entweder knapp 250 EUR bzw. 300 EUR (UVP) bekommt man das Gerät, was seinen Hauptaugenmerk auf Augmented Reality legen soll.

Das Video Handbuch für Ein- und Umsteiger ist für iPod touch, iPhone und iPad geeignet und zu dem auch noch kostenlos im AppStore zu haben. Sympathisch: als InApp-„Käufe“ haben die Macher Spenden von 0,79 EUR bis 3,99 EUR eingerichtet.

Google arbeitet angeblich an Augemented Reality zum Mitnehmen. In den Google X Lab soll bereits ein Prototy einer VR Brille liegen die fast fertig ist. Als Android-Peripherie kann die Brille dann auch mit den anderen Google-Diensten kommunizieren.

Firefox 9.0 ist raus und soll bis zu 30% schneller sein, auch das Laden von umfangreichen Seiten soll fixer gehen. Firefox steht bei Mozilla zum Herunterladen bereit.

Und dann war da noch

Written by slivey

Dezember 21st, 2011 at 8:28 pm

Posted in iNews

Tagged with