meinekleineApfelkiste.de

out here in the perimeter there are no stars, out here we are stoned immaculate

Archive for Juli, 2010

Kritik am E-Postbrief: Klarstellung der Post

without comments

Die Post hat (auch hier in den Kommentaren) festgestellt, das -wohl auch wegen verschiedener Blogeinträge„zusätzlicher Informationsbedarf besteht“. In meinen Augen sind diese Informationen auf der eigens dafür eingerichteten Seite recht gut gegeben worden. Die „Klarstellung“ verstehe ich als Antwort auf die BlogeinträgeDer E-Postbrief – Die gelbe Gefahr?“ und „Der E-Postbrief: Post Scriptum“ von Richard Gutsherr, der im letzten Beitrag (Post Scriptum) per Update auch auf die neuen Informationen eingeht.

Written by slivey

Juli 29th, 2010 at 9:34 am

Posted in iStories

Tagged with

Das Gyroskop im iPhone 4

without comments

Auf iFixIt.com haben die Jungs und Mädels gemeinsam mit ihre Kollegen von chipworx mal einen baugleichen (oder zumindest bauähnllichen) Chip auseinandergebaut und wirklich beeindruckende Photos online gestellt:

Latürnich gibt es dort auch noch mehr Photos.

Read the rest of this entry »

Written by slivey

Juli 27th, 2010 at 5:17 pm

Posted in iPhone

Tagged with ,

Kritik am E-Postbrief: Details [2x update]

without comments

Berechtigt! Das behaupte ich jetzt einfach mal, wenn der Inhalt des Artikels von Richard Gutjahr (auf den ich durch heise.de aufmerksam geworden bin), in dem er die AGB des E-Postbriefs mit den Rechtsanwälten Udo Vetter (lawblog.de) und Thomas Stadler (internet-law.de) aufschlüsselt. Wie auch schon die Stiftung Warentest festgestellt hat, ist

  • die Anmeldeprozedur umständlich
  • der Service „E-Postbrief“ teuer und
  • bei weitem nicht so sicher, wie die Werbung suggeriert.

Hinzu kommt, das der Nutzer dazu gezwungen wird, täglich sein Postfach zu leeren um nachzusehen, ob dort fristgebundene Mitteilungen sind; also auch zB im Urlaub. Außerdem werden Emails, die ich als Nutzer lösche nicht gelöscht, sondern bei mir einfach ausgeblendet; ein Schelm, wer Böses dabei denkt. :( Außerdem könnte jeder zB Polizist an die Deutsche Post herantreten und behaupten das er einen Verdacht gegeben micht hätte: schon darf ihm die Post alle meine E-Postbriefe aushändigen (bzw. deren Inhalt) … übrigens dann latürnich auch die, die ich bereits gelöscht habe, denn die gibts ja noch. Über die Anmeldeprozedur hat sich Herr Gutjahr auch schon ausgelassen. Und zu allem Überfluss stimmt man der Weitergabe seiner persöhnlichen Daten (Postanschrift & E-Postbrief-Adresse) an Dritte weiter.

Read the rest of this entry »

Written by slivey

Juli 27th, 2010 at 12:54 pm

Posted in iStories

Tagged with ,

kostenlose Mac OS X Tools von Karelia

without comments

Von Karelia, den Machern von Sandvox (Programm zur Webseitenerstellung), kommen heute per Email Vorschläge zu kostenlosen Helferlein:

  • AdressBookSync sorgt dafür, das Dein Adressbuch mit den Daten (Photos, Geburtstage, pp.) Deiner FaceBook-Kontakte abgeglichen werden
  • MacTracker zeigt Dir Informationen zu sämtlicher Hardware, die Apple jemals gebaut hat (seit gestern auch zum iPhone 4)
  • SimpleMovieX ist ein Programm zur Bearbeitung von Filmen / Video: aufnehmen, editieren, splitten, exportieren
  • Mit teleport kannst Du verschiedene Macs über eine Tastatur und eine Maus bedienen.

Die Links findet man ab sofort auch bei den kostenlosen Mac OS X Tools.

Written by slivey

Juli 27th, 2010 at 9:10 am

Posted in Software

Tagged with

Die Tradition der Stallregie in der Formel 1

without comments

Auf auto-motor-sport.de findet man eine schöne Ausführung darüber, das die erst seit vergleichsweise wenigen Jahren verbotene Stallregie eigentlich schon eine lange Tradition in der Formel 1 hat. So gab es die erste Stallregie bereits 1950, also im Gründngsjahr der Formel 1.

Natürlich wird auch das berühmt-berüchtigte Zitat von Jean Todt an Rubens Barrichelo „Let Michael pass for the championchip.“ bemüht, aber auch die Tatsache erwähnt, das Michael Schumacher zuvor ähnliches für Eddie Irvine gemacht hat.

Interessant zu lesen, wenn man die aktuelle Diskussion um Ferraris „Alsonso ist schneller als Du, kannst Du bestätigen, das Du diese Mitteilung verstanden hast“ an Felippe Massa vor sich sieht.

Written by slivey

Juli 26th, 2010 at 6:58 pm

Posted in Formel 1

Tagged with

Hacker von Hackern gehackt

without comments

Naja, nicht wirklich gehackt, aber doch irgendwie verarscht. Tante Heise hat den Blogeintrag von Imperva aufgeschnappt. Dort wird von einer Software berichtet, die es einem „Hacker“ leicht machen soll, Phishing-Seiten für zB PayPal oder Google Mail zu erstellen. Das ganze funktioniert auch, nur scheinen die installierten Seiten dann eher in die Softwareschmiede zurück zu funken, als zu dem, der die Software (verbotener Weise) einsetzt. Ergo braucht sich der „echte“ Hacker (Programmierer der Software) nicht um Domains usw. kümmern, die Daten bekommt er dadurch, das andere „Hacker“ seine Software einsetzen. Letztere sehen nur einen Bruchteil der erbeuteten Daten.

Lustig, könnte man meinen. Das wäre es auch, wenn nicht auch bei diesem Szenario die Opfer der Phishing-Seiten die Gelackmeierten sind.

Und ob ich jemanden, der eine Software benötigt um eine Phishing-Seite zu erstellen als „Hacker“ bezeichnen würde -wohl eher gemeiner Betrüger- lasse ich auch mal dahingestellt.

Written by slivey

Juli 26th, 2010 at 5:41 pm

Posted in iStories

Tagged with

VLC in der Version 1.1.1 für Mac OS X

without comments

hardmac.com verkündet, das VLC in der Version 1.1.1 für Mac OS X zur Verfügung steht. Nach wie vor steht unter Mac OS X nicht die hardware-besierte Decodierung zur Verfügung, wie sie für Linux und Windows seit der letzten Version implementiert wurde. Ob das jetzt ein Problem bei der Programmierung ist, oder ob benötigte Komponenten dafür einfach nicht von Apple zur Verfügung gestellt werden sei unklar.

Written by slivey

Juli 26th, 2010 at 4:35 pm

Posted in Software

Tagged with

Lip Dup: Flagpole Sitta … old Newsflash

without comments

DoobyBrain.com erinnert daran, das vor drei Jahren auf Vimeo das großartige Video „Lip Dup: Flagpole Sitta“ -der Song von Harvey Danger- von amandalynferri eingestellt wurde. „Lip Dub“ steht dabei für … hm … „Lippen Synchronisation“? – However, beim Video läuft der Originalsong, während die Darsteller ihre Lippen dazu bewegen. Also ein bißchen was wie Playback.

Read the rest of this entry »

Written by slivey

Juli 25th, 2010 at 10:04 pm

Posted in Netzfundstücke

Tagged with ,

Eingebettete Videos (YT) jetzt auch per HTML5

without comments

Na, wenn das mal -zwar erwartet aber dennoch- erfreulich ist: 9to5mac.com verkündet, das YouTube Videos, die auf anderen Seiten per embedded angezeigt werden, jetzt auch via iframe als HTML5 dargestellt werden können. Genaueres bei 9to5mac.com und latürnich auf YouTubes API Blog.

Written by slivey

Juli 25th, 2010 at 8:49 pm

Posted in Netzfundstücke,Software

Tagged with ,

Stiftung Warentest: iPod nur Mittelfeld

without comments

Stiftung Warentest hat verschiedene Musik-Player und Musik- und Video-Player getestet. Der iPod shuffle hat sich bei den „nur“ Musik-Playern zwar auf Platz 1 geschoben, bekommt aber trotzdem nur ein „befriedigend„.

Für den iPod nano und den iPod touch sieht es da schon schlechter aus, letzterer bekommt sogar nur ein „ausreichend“ (glatte 4), wohl hauptsächlich weil er zu laut ist, so zumindest steht es bei n-tv.de.

Written by slivey

Juli 23rd, 2010 at 4:33 pm

Posted in iPod

Tagged with